Mein kleines Dilemma mit der Hardware

Wie viele andere Menschen mag ich neue Dinge. Mein PC jedoch ist alt, sehr alt1. Seit mehreren Monaten überlege ich mir schon neue Teile zu besorgen, aber die aktuelle Situation mit Ethereum Minern2 erschwert mir den Kauf einer Grafikkarte überhaupt zu rechtfertigen. Andererseits möchte ich mich eher auf kreative Dinge, wie dem Blog hier, und meinem Hobby dem Linux Server widmen. Dafür brauche ich nicht so viel Leistung wie beim spielen von aktuellen Games.

Also habe ich mich auch mit dem Thema Laptop, beziehungsweise Mac auseinander gesetzt. Die Auswahl an Programmen die nicht nur gut aussehen, sondern dazu auch noch eher meine Bedürfnisse abdecken als all die Programme auf einem Windows PC ist einer der Gründe für einen Mac. Beispiele für den qualitativ massiven Unterschied zwischen Windows, Mac und teilweise Linux ist, dass es für die letzten beiden Systeme deutlich bessere Twitter Clients gibt, die Mail Apps nicht hoffnungslos überladen sind und S/MIME unterstützen (ich sehe dich an, Windows Mail und Outlook) und auch Banking Apps wie MoneyMoney deutlich besser bedienbar sind als sämtliche Windows Programme die ich kenne.

Ich höre den einen oder anderen schon sagen „dann kauf dir halt nen MacBook“. Leider ist es damit aber nicht getan. Trotz allem möchte ich gerne einen PC auf dem ich Spiele spielen kann, die es zum Beispiel auf der Nintendo Switch, 3DS oder PS4 nicht gibt. Overwatch zum Beispiel, oder DiRT Rally. Alles an Geld nur in meinen PC und in ein MacBook stecken möchte ich aber auch nicht.

Die nächste Frage ist dann eher: Wenn ich mir beide Systeme zusammenstellen „muss“, dann brauche ich ein gutes Level an Preis / Leistung. Dabei ist aber die Leistung nicht unbedingt an die Leistungsfähigkeit der einzelnen Komponenten gebunden, sondern auch an deren Langlebigkeit und vor allem aber Zuverlässigkeit. Ich kann nichts weniger leiden an einem Elektronikteil als Unzuverlässigkeit3.

Zu diesem Thema muss ich eindeutig noch eine Weile nachdenken. Vielleicht sinkt in der Zwischenzeit auch wieder der Preis für Grafikkarten.

  1. AMD FX-8350 – 8GB RAM – ASUS Sabertooth 990FX Rev1 – AMD HD7970
  2. https://www.computerbase.de/2017-07/grafikkarten-preise-mining/
  3. Aus dem Grund benutze ich auch keine Smartphones mit Android. Die waren über all die Jahre in denen ich verschiedene Geräte besaß auf denen Android lief nie wirklich zuverlässig.

Schreibe einen Kommentar