Menu Sidebar
Menu

Kurz vorgestellt – Keypirinha

Kennt ihr schon Keypirinha, das Closed-Source Projekt von Jean-Charles Lefebvre? Nein? Schade, für Tastatur-Ninjas genau das richtige.

Es erleichtert mir täglich die Arbeit wenn es um das schnelle starten von Programmen geht, oder fix eine Datei gesucht werden muss.
urch die verschiedenen Plugins kann das Programm erweitert werden. Wenn du täglich am PC sitzen musst / darfst und viel an der Tastatur arbeitest, solltest du dir das Programm mal ansehen.

Die Fujifilm X-T20 – Ein Traum wird wahr

Vor Jahren, als Smartphones die Größe von 4,5″ noch nicht überschritten und keine schönen Bilder schossen, besorgte ich mir von Amazon eine gebrauchte Canon 550D für knappe 400€ mit dem üblichen Kit Objektiv. Die 550D war damals eine gute Kamera für den Start in die Fotografie und bot Spielraum für Experimente. Später kamen ein Stativ, ein Blitz für den Hot Shoe und ein Tamron Macro Objektiv1 hinzu. Solange ich die Kamera besaß war ich mit dem Equipment zufrieden. Wie das Leben nun mal so ist, zog ich einige Jahre später um und musste aus Geldnot mein gesamtes Equipment verkaufen. Über die Jahre verlor ich dann das Thema Fotografie mit DSLR aus dem Auge und beschränkte mich dann auf mein Smartphone. Read More

Chiptunes

Es gibt so viele verschiedene Genres von Musik da draussen, dass es schier unmöglich ist alle zu kennen, geschweige denn zu mögen. In Zeiten von Apple Music, Spotify usw fällt es einem um so schwerer neue Musik die man eventuell mögen könnte zu finden. Noch schwerer ist es, wenn man einen eher besonderen Geschmack pflegt, so in etwa wie ich.

Mit allen möglichen Varianten von Dubstep1, Pop2, Metal uvm habe ich mich also nicht unbedingt auf eine bestimmte Art von Musik eingeschossen. Ganz besonders gern höre ich Musik die einen wunderbar schönen Klang hat, wie auch immer dieser ausfallen mag. Die Kirsche auf der Musiktorte bildet aber die Musik, die mich an alte Zeiten erinnert, vor allem aber an die Zeit mit alten Spielen. War das eine schöne Zeit. Am besten funktioniert das mit Chiptunes.

Was, ihr kennt Chiptunes nicht? Sehr schade! Aber, hier könnt ihr euch mal anhören was so alles unter Chiptunes zählt. Kurz gefasst, für die Ungeduldigen unter euch, kann man diese Art von Musik auch 8Bit Musik nennen. Das ist die Musik die man in alten Spielen3 zu hören bekam. Da wird man doch gleich nostalgisch und möchte die alten Spiele rauskramen und anfangen zu zocken!

Geht´s euch auch so? Cool! 🙂

  1. Es gibt geschätzt 17 Sub-Genres da draussen
  2. Wobei sich das eher auf Megan Trainor und einige wenige andere Beschränkt
  3. Die auf NES, SNES, GameBoy, Atari, C64 etc liefen

Mach mir den Beat, mit Beats!

Es gibt unendlich viele verschiedene Arten von Kopfhörern. Von kleinen bis großen Gehäusen, mit und ohne Akku, in vielen verschiedenen Farben und Designs. Ich beschäftige mich jetzt mit einem Paar In-Ear Kopfhörern der Marke Beats.

Die ersten Kopfhörer der Firma Beats Electronics wurden 2008 mit dem Namen Beats by Dr Dre Studio veröffentlicht. Alle Kopfhörer bis ungefähr 2012 wurden von der Firma Monster, einem Auftragsfertiger, hergestellt. Meiner Meinung nach ließ die Verarbeitungs- und Soundqualität aber in dem Preisgebiet immer zu wünschen übrig. Mehrere Hundert Euro für einen Kopfhörer gibt man gerne aus wenn dieser nicht nur gut klingt, sondern sich auch für mehr als 20 Minuten1 komfortabel tragen lassen, ohne Ohrenschmerzen zu bekommen oder ständig ein knarzen im Ohr zu haben.

Mit den Beats X, welche 2016 angekündigt wurden, sollte sich einiges zum guten ändern.

TLDR: Die Qualität ist deutlich besser als früher. Die Akkulaufzeit ist lang und die Ladezeit kurz. Die Tonqualität gut genug für Podcasts, Pop und Hip-Hop. Bei fordernder Musik kapitulieren die Beats und fangen stark an zu knistern, rauschen und knacken. Sie sind gut für sportliche Aktivitäten geeignet.

Ab jetzt aber die lange Version. Read More

[Non-Mobile] Meine Lieblingscosplayer der Connichi

Ich bin ein großer Fan von Zeichentrick aus Japan und jedes Jahr gibt es Conventions auf denen man gleichgesinnte Menschen trifft. Die einen sind für die Animes, Spiele, Merchandise oder Veranstaltungen der Betreiber da, andere um sich in Cosplays1 zu zeigen oder ferne Freunde zu treffen. Seit vier Jahren fahre ich jeden September nach Kassel zur Connichi um dort entweder selbst ein Cosplay zu tragen, oder mir die Arbeit der anderen an zu sehen.

Read More

Connichi

Am Wochenende zur Connichi kann man mich in Kassel Kongress Palais finden. Ich würde mich, sofern jemand von euch da ist, über ein Hallo sehr freuen.

Ich versuche im Verlauf der Tage auch ein paar Gedanken zur Connichi hier zu lassen. Natürlich mit Bildern und ein paar Videos.

Angeswitched

Darf ich vorstellen? Die Switch. Der Bekanntheitsgrad der Konsole ist wirklich atemberaubend und es dürfte eigentlich niemanden mehr da draußen geben, der diese Konsole nicht kennt. Dennoch habe ich tatsächlich eine Person getroffen, die trotz all der Werbung da draußen nicht mitbekommen hat, dass Nintendo eine neue Konsole auf den Markt geworfen hat. Unglaublich, ich weiß.

Also. Da sind wir nun. Monate nach dem Launch und etwa 1.000.000 Reviews später. Was ich euch nicht erzählen möchte sind irgendwelche technischen Daten, eher meine persönliche Meinung zu der Konsole.

Fangen wir mal von vorn an. Warum habe ich sie mir eigentlich gekauft? Für die Antwort muss ich schon ein wenig mehr ausholen. Read More

Older Posts